BÜRO 4.0 – AUF DIE PLÄTZE, FERTIG: DIGITAL

Industrie 4.0 ist schon seit Jahren in aller Munde und eines der Kernthemen der Digitalen Agenda der Bundesregierung. Industrie 4.0 stellt die industrielle Revolution dar und vereint die industrielle Produktion mit modernster Kommunikations- und Informationstechnik. Die Digitalisierung verändert sowohl die Gesellschaft als auch die Wirtschaft. Digitale Arbeitsmodelle lösen traditionelle Arbeitsweisen ab. So zeigt beispielsweise eine Studie von Fraunhofer IOS und Kyocera: Digitales Arbeiten macht produktiver

 

Aber nicht nur in der Industrie, auch im Büro ist die Vernetzung von Informations- und Kommunikationstechnologien und die digitale Transformation erkennbar. Wir befinden uns seit Jahren auf dem Weg zum digitalen Büro. Durch die steigende Komplexität und ein gestiegenes Arbeitsvolumen setzen viele Unternehmen bereits auf intelligente IT-Lösungen um ihre Prozesse effizient zu managen und zu optimieren.

 

Höhere Performance durch Digitalisierung

 

Das tägliche Suchen, Verteilen, Aktualisieren und Archivieren von Dokumenten verbraucht sehr viel Zeit. Je effizienter Sie das Managen Ihrer Dokumente gestalten, desto mehr Zeit bleibt Ihren Mitarbeitern für die produktive Arbeit.

 

Durch die Digitalisierung werden Bearbeitungsprozesse verbessert und optimiert. Die Prozesse haben eine hohe Transparenz und Datenkonsistenz, wodurch Mitarbeiter entlastet und die Datenerfassung vereinfacht wird.  Geschäftsprozesse können automatisch ablaufen, die Mitarbeiter können schneller auf Informationen zugreifen. Ihre Arbeitsabläufe können flexibel gehandhabt und schnell geändert werden.

 

Auch die Echtzeitfähigkeit der administrativen Prozesse rückt immer mehr in den Fokus. Vermeidung redundanter Informationen, Verbesserung des Informationsflusses, automatische Arbeitsabläufe, transparente Informationen und intelligente Schnittstellen.

 

Unternehmen, in denen die digitale Transformation bereits fortgeschritten ist, sind deutlich produktiver (iao.fraunhofer.de).  Als wichtigste Motive für digitales Arbeiten werden das schnelle Finden und Weitergeben von Dokumenten (91 Prozent Zustimmung), das einfachere Teilen von Informationen (86 Prozent Zustimmung) sowie orts- und zeitunabhängiges Arbeiten (78 Prozent Zustimmung) angegeben. Jedoch halten auch sehr viele Teilnehmer IT-Geräte für zu umständlich und erledigen daher viele Dinge lieber in Papierform (86 Prozent Zustimmung).

 

Ihr Weg zum digitalen Büro

 

Wo lohnt sich bei Ihnen die Digitalisierung? Wir bieten Ihnen die Durchführung einer umfassenden Beratung mit Prozessanalyse und Konzeptentwicklung.

Im Detail bedeutet dies, wir analysieren Ihre Output-Kosten, prüfen Ihre IT-Infrastruktur, analysieren den Stand der Digitalisierung in Ihrer Verwaltung und Ihrer gesamten System-Infrastruktur.

Daraus resultiert eine konkrete Handlungsempfehlung als priorisierter Maßnahmenkatalog. Sprich: Ein Fahrplan mit dem Ziel der Digitalisierung Ihrer Verwaltungs-  und Dokumentenprozesse.

Anhand der nachfolgenden interaktiven Grafik zeigen wir Ihnen Möglichkeiten und Ideen zum Thema Büro 4.0: